hart aber herzlich !

Nachwuchs

In unseren verschiedenen Altersklassen vergnügen sich derzeit ca. 70 Kinder auf dem Rasen mit dem Rugbyball.

Rugby für Kinder

Ist ein einfach zu erlernendes Spiel

  • Grundtechniken sind Laufen, Werfen, Passen und Fangen

Rugby kann von jedem gespielt werden

  • Durch die Vielseitigkeit und Variantenvielfalt des Rugbyspiels kann für jeden Spielertypen eine für sie oder ihn passende Aufgabe gefunden werden.
  • Jeder kann Rugby in einer seiner oder ihrer körperlichen Stärken orientierten Position spielen

Rugby ist ein Teamsport

  • Die soziale Kompetenz der Kinder wird gefördert
  • Ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl wird erzeugt

Rugby fördert die Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit

  • Rugbysport als sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Identitätsbildung durch Rugbysport
  • Das Akzeptieren vorhandener Regeln muss erlernt werden und nur dadurch können Erfolgserlebnisse erzielt werden

Ist Rugby gefährlich?

  • Nein.
  • Rugby ist eine Spielsportart. Die Kinder lernen spielend den rugbyspezifischen Körperkontakt, das Tackeln.
  • Das Tackeln ist ein an enge Regeln gebundenes wichtiges Grundelement im Rugbyspiel.
  • Von Außen betrachtetet ist es das auffälligste Spielelement. Es ist aber nur eines von vielen.
  • Durch verletzungspräventives Training kann bei regelmäßiger Trainingsteilnahme das Verletzungsrisiko minimiert und vorgebeugt werden